Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Krankenkasse wechseln und sich bei der AOK versichern

Profitieren Sie von unseren besonderen Leistungen und wechseln Sie jetzt ganz einfach zur AOK. Mit persönlichen Ansprechpartnern in jeder Region, umfangreichen Leistungen für die ganze Familie und vielfältigen Präventionsangeboten sind wir ein starker Partner für Ihre Gesundheit.

Das sollten Sie beim Krankenkassenwechsel beachten

  • Bei einem Krankenkassenwechsel muss die Bindungsfrist von 18 Monaten bei Ihrer bisherigen Krankenversicherung abgelaufen sein. Ist das der Fall, können Sie jederzeit mit einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende kündigen.
  • Haben Sie bei Ihrer Krankenkasse einen Wahltarif abgeschlossen, verlängert sich die Bindungsfrist unter Umständen.
  • Grundsätzlich entfällt die Bindungsfrist, wenn die Krankenkasse erstmals einen Zusatzbeitrag erhebt oder ihren Zusatzbeitrag erhöht. Dann können Sie in dem Monat der Beitragserhöhung mit einer Frist von zwei Monaten kündigen.
  • Bei einem Wechsel aus der Familienversicherung ist keine Kündigung nötig.

So einfach wechseln Sie zur AOK

Sie entscheiden, ob Sie sich an Ihrem Wohnort versichern wollen oder dort, wo Sie arbeiten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in nur drei Schritten ganz einfach zur AOK wechseln.

Ihr Standort? (Sie sehen die Inhalte für Ihren Standort)

AOK Nordost

1. Kündigung der Krankenkasse

Kündigen Sie die Versicherung bei Ihrer bisherigen Krankenkasse mit einem formlosen Schreiben. Dieses sollte Ihre persönlichen Angaben wie Name, Anschrift, Geburtsdatum und Versichertennummer sowie den Zeitpunkt, zu dem Sie die Mitgliedschaft kündigen, enthalten.

Muster Kündigungsschreiben (PDF, 17 KB)

2. Mitglied bei der AOK werden

Beantragen Sie die Mitgliedschaft bei der AOK per Post oder online:

Mitglied werden

3. Kündigungsbestätigung zusenden

Ihre bisherige Krankenkasse ist verpflichtet, Ihnen innerhalb von 14 Tagen eine Kündigungsbestätigung auszustellen. Diese schicken Sie uns zu. Im Anschluss erhalten Sie Ihre AOK-Versichertenkarte und eine Mitgliedsbescheinigung. Darüber hinaus informieren wir Ihren Arbeitgeber oder die Bundesagentur für Arbeit über den Krankenkassenwechsel.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Arbeitgeberwechsel müssen Versicherte eine Mitgliedsbescheinigung ihrer Krankenkasse vorlegen.
Mehr erfahren
Als Studierender benötigen Sie eine Krankenversicherung. Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen dazu.
Mehr erfahren
Das müssen Schüler und Studierende über ihre Sozialversicherung wissen, wenn sie nebenbei arbeiten.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
AOK vor Ort

Unsere über 100 Beratungsstellen haben werktäglich geöffnet.

AOK-Servicetelefon

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Rückrufservice
Gesprächstermin vereinbaren