Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Sea Hero Quest

Die AOK unterstützt das Projekt der Deutschen Telekom gegen das Vergessen, um die Ursachen der Erkrankung besser zu verstehen und so der Demenzforschung zum Durchbruch zu verhelfen.

Neue Version des mobilen Spiels

Sea Hero Quest: spielend Gutes tun

Weltweit haben zusammengenommen drei Millionen Menschen bereits 960 Monate das mobile Spiel Sea Hero Quest gespielt. Damit wurden mehr als 12.000 Jahre klassische Demenzforschung ersetzt.

Zwei Minuten Spielzeit entsprechen fünf Stunden traditioneller Forschung. Die Grundidee dahinter ist einfach: Während die Spieler durch ein Labyrinth steuern, wird analysiert, wie sie in einem dreidimensionalen Raum navigieren und welche Entscheidungen sie treffen. Das ist aufschlussreich, denn eines der ersten Symptome einer Demenzerkrankung ist oft der Verlust der räumlichen Orientierung. Mit dem Spiel Sea Hero Quest erhalten Wissenschaftler wichtige Erkenntnisse über das Navigations- und Orientierungsverhalten von Menschen jeden Alters.

Rechtzeitig zum Welt-Alzheimertag am 21. September wurde die Virtual-Reality-Version des Spiels veröffentlicht. Diese ermöglicht eine noch realistischere Darstellung der räumlichen Orientierung, wodurch sie präziser erfasst werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Woran sich Demenz erkennen lässt und wie sie sich von einer Depression unterscheidet.
Mehr erfahren
Die Praxis für Neurologie behandelt und therapiert neurologische Erkrankungen wie Migräne, Demenz oder Multiple Sklerose.
Mehr erfahren
Wir zeigen Ihnen, wie Arzttermine für Demenzpatienten möglichst reibungslos ablaufen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
AOK vor Ort

Unsere über 100 Beratungsstellen haben werktäglich - einige auch am Samstag - geöffnet.

AOK-Servicetelefon

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Rückrufservice
Gesprächstermin vereinbaren